Seite drucken   Sitemap   Mail an Projekt  
Startseite Q-Siegel Träger Provera e.V., Langenfeld  · 

Träger des Qualitätssiegels: Provera e.V.

Wir sind Mitglied im Qualitätsverbund, da wir gewährleisten möchten, dass wir eine qualitativ gute Arbeit leisten. Der Austausch mit anderen Trägern ist uns wichtig und wir nutzen das Siegel, um unseren Qualitätsstandard in der Außendarstellung zu unterstreichen.

Stärken entdecken und wachsen - Arbeitsgelegenheiten Verbund für psychosoziale Dienstleistungen gGmbH / VPD, Langenfeld

Von dem Austausch mit anderen Trägern erwarten wir, das eigene Repertoire erweitern zu können, sich Anregungen zu holen, wie man bestimmte Dinge besser machen kann etc. Hervorheben möchte ich in diesem Zusammenhang die Dokumentationsunterlagen, mit denen ich sehr gerne arbeite. Wir haben zahlreiche Anpassungen für die AGH-Entgeltvariante vorgenommen. Der letzte Austausch war interessant, da wir festgestellt haben, dass die Zuführung von Seiten der Argen doch sehr unterschiedlich gehandhabt wird. Eine Anregung war, ein regelmäßiges Anleitertreffen zu installieren, damit auch diese einen entsprechenden Austausch haben.
Wir bieten Arbeitsgelegenheiten an, damit Menschen ohne Arbeit wieder in das Arbeitsleben integriert werden können. Durch die Arbeitsgelegenheiten haben diese Menschen die Möglichkeit, ihre Stärken wieder zu entdecken und daran zu wachsen. Außerdem fällt es ihnen leichter, sich auf andere offene Stellenangebote zu bewerben, wenn sie sich im Arbeitsprozess befinden. Die Bedingungen, damit sie zu „Jobs mit Perspektive“ werden, sind im Vorfeld nicht immer festzulegen. Menschen, die sich engagieren und versuchen, ihr bestes zu geben, haben tatsächlich bei einigen, meistens größeren Einsatzstellen die Chance, eine Nische zu finden und einen festen Arbeitsplatz zu bekommen.
Durchweg hat es den Menschen in den „Ein-Euro-Jobs“ gut getan, wieder einem strukturierten Arbeitsalltag nachgehen zu können. Sie haben sich wieder „gebraucht“ gefühlt und gemerkt, welche Fähigkeiten in ihnen stecken. Leider ist es oft so, dass nach Beendigung des „Ein-Euro-Jobs“, die Menschen wieder zurück in die Arbeitslosigkeit fallen und das als besonders schlimm empfinden, da sie über den Zeitraum der AGH wieder in eine für sich als wichtig erachtete Aufgabe nachgehen konnten. Diese Menschen berichten auch von ihren Ängsten, wieder in ein tiefes Loch zu fallen, wenn die AGH beendet wird. An den Ein-Euro-Jobs haben wir die unbürokratische Abwicklung begrüßt. In der Entgeltvariante entsteht ein großer (Personal-)Verwaltungsaufwand. Der Übergang aus dem Leistungsbezug in die Entgelt-Maßnahme ist mit großen finanziellen Unsicherheiten und Engpässen der Kunden verbunden.

 

Provera e.V.
Provera e.V.
Träger/ Verband/ Kommune:
VPD, Verbund für psychosoziale
Dienstleistungen gGmbH,
Langenfeld, Kreis Mettmann
Ansprechpartner:
Markus Wundes
Hans-Böckler-Str. 18a
40764 Langenfeld
Tel: 02173 106495-03
E-Mail: markus.wundes@vpd-mettmann.de
www.vpd-mettmann.de

MitarbeiterInnen insgesamt: 125
MitarbeiterInnen im Bereich
GemeinwohlArbeit / AGH: 3

 
top