Seite drucken   Sitemap   Mail an Projekt  
Startseite Q-Siegel Träger Garbe gGmbH, Velbert  · 

Träger des Qualitätssiegels: Garbe gGmbH

Unser Ziel ist es, durch die Vermittlung von Grundkompetenzen für den Erhalt eines Arbeitsverhältnisses die (Re)integration in Arbeit zu unterstützen. In den Qualitätskriterien der GWA haben wir vieles wiedergefunden, was auch unser Anspruch ist und wie wir Arbeitsgelegenheiten als Rahmen verstehen, der dem einzelnen eine Chance zur Weiterentwicklung bieten kann - daran möchten wir weiter-arbeiten. Von einem Austausch mit anderen Trägern, die ähnliche Ziele verfolgen, erhoffen wir uns eine gegenseitige Inspiration und ggf. Unterstützung bei der Umsetzung unserer Ziele. Im ersten Qualitätsworkshop tat es gut zu sehen, dass andere Träger, die mit einer ähnlich schwierigen Zielgruppe arbeiten, oftmals ganz ähnliche Schwierigkeiten haben.

Garbe gGmbH - „Lebensräume und Lebensperspektiven zu schaffen und zu erhalten“

Die Eingliederungsleistung AGH ist für uns die Möglichkeit einer Finanzierung von Maßnahmen für Menschen, die zunächst keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Für manchen ist es ein Erfolg, wenn er erstmals eine Maßnahme durchhält, für manchen bietet die Maßnahme die Erfahrung, doch noch gebraucht zu werden und etwas zu können, für andere bietet sie die Chancen, sich fachliche Kenntnisse anzueignen, mit denen man sich um Arbeit bewerben kann und wenn jemand tatsächlich in Arbeit vermittelt werden kann, haben wir alle einen wirklich guten Job gemacht.

Der „Ein-Euro-Job“ ist für uns der Rahmen, in dem wir benachteiligte Menschen darin unter-stützen können, nachzureifen und sich Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen, die sie brauchen, um wieder arbeitsfähig werden zu können - dabei versuchen wir so nah an der Realität zu bleiben wie möglich und so sozial zu sein wie nötig.

Die Garbe gGmbH wurde 1996 gegründet als Kooperationsprojekt der Träger der Suchtkrankenhilfe (freundes- und förderkreis suchtkrankenhilfe e.V.) und der Hilfen für psychisch Kranke (Sozialpsychiatrische Gesellschaft Niederberg gGmbH) in Velbert.
Ziel war und ist es, langzeitarbeitslosen Menschen mit einer psychischen und/oder Suchterkrankung einen Rahmen zu bieten, in dem sie arbeiten gehen können, arbeitsrelevante Grundfähigkeiten erlernen und trainieren können und eine berufliche Perspektive entwickeln können.
Heute ist die Garbe eine eigenständige gemeinnützige GmbH und Maßnahmeträger von Arbeitsgelegenheiten für die ARGE ME aktiv.

 

Garbe gGmbH
Träger:
Garbe gGmbH Velbert
Verband: DPWV
Ansprechpartnerin:
Tanja Schulz
Nordstr. 29
42551 Velbert
Tel.: 02051 80232-72
tanja.schulz@sgn-niederberg.de
www.fsn-mettmann.de

Mitarbeiter: 8
Mitarbeiter im Bereich
Gemeinwohlarbeit/AGH: 15

 
top