Seite drucken   Sitemap   Mail an Projekt  
Startseite Q-Siegel Träger Berufsbildungszentrum gGmbH, Düsseldorf  · 

Träger des Qualitätssiegels: Berufsbildungszentrum gGmbH des e.V. Arbeiterwohlfahrt Düsseldorf

Die Anforderungen an Berufstätige steigen in immer höherem Maße. Dies trifft insbesondere Menschen, die über eine längere Zeit nicht im Arbeitsprozess standen und fehlende oder nicht mehr aktuelle Qualifikationen mitbringen. Damit diese Menschen eine reale Chance auf die Integration in Arbeit haben, ist die qualitative Umsetzung der Arbeitsgelegenheiten besonders relevant.

Der Qualitätsverbund GemeinwohlArbeit bietet den Trägern mit seinem Konzept weitere Aspekte zur Optimierung der bereits festgelegten Qualitätsstandards. Durch die Mitgliedschaft im Qualitätsverbund ist der fachliche Austausch zwischen den Trägern von Arbeitsgelegenheiten möglich, so dass einerseits auf Veränderungen hinsichtlich der Ansprüche an die Arbeitsgelegenheiten einheitlich reagiert werden kann. Andererseits ist eine höhere Transparenz gegeben und die Einhaltung verbindlicher Qualitätsstandards gewährleistet.

Neue Wege in Ausbildung und Arbeit

Die Berufsbildungszentrum gGmbH arbeitet seit 1978 als freier Träger im Rahmen der Jugendberufshilfe. Über 1.200 sozial benachteiligte Jugendliche und langzeitarbeitslose Erwachsene werden im Berufsbildungszentrum durch vielschichtige Förderinstrumente betreut, qualifiziert und auf den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet.

Mit unseren Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen verfolgen wir das Ziel, arbeitslose Menschen auf einem individualisierten Integrationsweg in den Arbeitsmarkt erfolgreich zu begleiten. Alle Förderangebote sind aufgrund ihrer internen Vernetzung durchlässig, bauen aufeinander auf und setzen die Interessen und Bedürfnisse der Menschen als Ausgangspunkt, um eine optimale Förderung zu garantieren. An den zuvor definierten und mit der ARGE bzw. Agentur für Arbeit abgestimmten Schnittstellen werden die Entwicklungsprofile der Teilnehmenden hinsichtlich weiterer Förderschritte vervollständigt. Unter dem Leitgedanken „Kompetenz- statt Defizitansatz“ erhalten die Teilnehmenden eine auf ihre individuellen Fähigkeiten ausgerichtete Förderung. Auf diesem Wege kann sich jeder Teilnehmende stufenweise persönlich stabilisieren und qualifizieren.

Ziel der Arbeitsgelegenheiten ist, dass für die Jugendlichen und Erwachsenen durch die Kombination von adäquater Beschäftigung, Qualifizierung und soziapädagogischer Begleitung die Integration in den ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zielgerichtet verbessert wird. Dabei stehen Qualifizierung, Stabilisierung und Aktivierung im Vordergrund. Die angestrebten Ziele sind auf eine Übernahme von beruflicher Verantwortung gerichtet, um die Chancen der beruflichen Integration zu erhöhen. Deswegen soll eine zufrieden stellende realistische Berufsperspektive entwickelt, Sozialisations- und Bildungsdefizite abgebaut und die Persönlichkeit stabilisiert werden.

Mit dem Qualitätssiegel der GemeinwohlArbeit wird die Einhaltung der festgelegten Qualitätsstandards bestätigt. Die qualitativ gute Durchführung der Arbeitsgelegenheiten ist damit überprüf- und nachweisbar und durch kontinuierliche Kontrolle der Angebote fortlaufend garantiert.

 

Berufsbildungszentrum gGmbH
Trägername:
Berufsbildungszentrum gGmbH
des e.V. Arbeiterwohlfahrt Düsseldorf
Ansprechpartnerin:
Gabriele Schmitz
Flinger Broich 12
40235 Düsseldorf
Tel.: 0211 60025906
E-Mail: gabriele.schmitz@awo-duesseldorf.de
Internet: www.awo-duesseldorf.de

MitarbeiterInnen insgesamt: ca. 350
MitarbeiterInnen im Bereich
Gemeinwohlarbeit/AGH: 18

 
top