Seite drucken   Sitemap   Mail an Projekt  

Träger des Qualitätssiegels: wabe mbH (Wittener Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigungsförderung mbH), Witten

Seit 1996 können langzeitarbeitslose Menschen in vielfältigen Bereichen bei der wabe mbH arbeiten und für sich selbst neue Perspektiven entwickeln. Zunächst über die Instrumente wie „Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen“ oder „Arbeit statt Sozialhilfe“, erfolgt seit 2005 die Aktivierung über ein breites Spektrum an Arbeitsgelegenheiten: „Wir bewirten und bewegen: AGH´s in der Gastronomie und den Radstationen / Wir begrünen und bauen: AGH´s im Garten- und Landschaftsbau und Bau / Wir entrümpeln und entsorgen: AGH´s in der Möbelbörse / Wir fördern und integrieren: Begleitung der Teilnehmer/-innen bei ihren ersten Schritten in die Arbeit und bei der Entwicklung einer längerfristigen Arbeitsperspektive.“

Gute Arbeit hat einen großen Wert

Verschiedene Zusammenschlüsse von Trägern kooperieren bereits im Kreisgebiet in dem Bemühen, ein differenziertes Angebot in regionaler Abstimmung vorhalten zu können. Mit dem Eintritt in den Qualitätsverbund hat die wabe mbH ihre Qualitätsstandards einmal mehr dokumentiert und so deutlich gemacht, woran ihre Arbeit gemessen werden kann.
Der eigene Anspruch ist: Sich immer wieder kritisch mit den Abläufen und Prozessen der Arbeit auseinander zu setzen und das eigene Handeln im Austausch mit anderen Trägern lebendig zu halten. Wie machen es die anderen? Wie können sie von unseren Erfahrungen profitieren? Was kann man von ihnen lernen? Nicht nur die Teilnehmer/-innen auch die Träger sollen lernen und sich weiter entwickeln... Die Entscheidung beim Qualitätsverbund mitzumachen, soll außerdem dazu beitragen, die öffentliche Wahrnehmung von AGH´s in ein sachlicheres und damit angemesseneres Bild zu rücken.

Das breit gefächerte Angebot an Arbeitsgelegenheiten bei der wabe mbH macht es möglich, dass für fast jede/n Teilnehmer/-in was dabei ist. Auch ein Wechsel in ein anderes Arbeitsgebiet während der Maßnamezeit ist möglich. Weil die Arbeitsgelegenheiten direkt beim Träger durchgeführt werden, kann man flexibel auf die Belange der Teilnehmer/-innen reagieren: Die Wege sind kurz, Absprachen und Veränderungen können schnell umgesetzt werden. Sozialpädagogische Begleitung und qualifizierte Anleitung ermöglichen es den Teilnehmenden, qualitativ gute Arbeit nicht nur für sich, sondern auch für das „Gemeinwohl“ zu leisten. Darauf können sie stolz sein und sie erleben, dass durch ihre Tätigkeit beim Bau von Kinderspielplätzen oder dem Betrieb der Ruhrtalfähre der Wohn- und Freizeitwert ihrer Heimatstadt auch für ihre Mitbürger steigt.

 

wabe mbH
wabe mbH
Trägername: wabe mbH
Ansprechpartnerin: Gudrun Müßle
Breite Str. 74
58452 Witten
Tel.: 02302 394637-12
E-Mail: gudrun.müßle@wabembh.de
info@wabembh.de
www.wabembh.de

MitarbeiterInnen insgesamt: 57
MitarbeiterInnen im Bereich
Gemeinwohlarbeit/AGH: 20
Teilnehmer/-innenplätze: 150

 
top