Seite drucken   Sitemap   Mail an Projekt  

Ablauf der Fachtagung zum Abschluss des Modellprojekts GemeinwohlArbeit NRW

12. Februar 2008 in Düsseldorf

09.30 Uhr
Ankommen / Anmeldung / Kaffee / Tee

10.00 Uhr
Begrüßung / Eröffnung
Else Rieser, stv. Landesvorsitzende Parität NRW (Projektträger)

10.10 Uhr
Film GemeinwohlArbeit NRW

10.20 Uhr
Statement Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Dr. Axel Bürger, (MAGS NRW)

10.35 Uhr
Statement LAG der freien Wohlfahrtspflege NRW
Nikolaus Immer, (Vorsitzender Arbeitsausschuss „Arbeit“)

10.50 Uhr
Vorstellung des Projektes
Werner Lüttkenhorst, Projektleiter; (Parität NRW)

11.05 Uhr
Zentrale Ergebnisse des Modellprojekts und Thesen aus Sicht der Evaluation
Dr. Seligmann Evaluation, (Soestra)

11.25 Uhr
Moderiertes Gespräch mit Projektbeteiligten:
Was war interessant, was war schwierig, was hat es Ihnen gebracht?
Veronika Neumann, (Helios gGmbH); Edith Holtkamp, (DRK SAB gGmbH); Michaela Robert, (Arbeitsgemeinschaft Münster)

11.50 Uhr
Ergebnisse und Produkte aus dem Modellprojekt: Praxishandbuch und Qualifizierungsmodule für die GemeinwohlArbeit
Johannes Massolle, (Praxisbegleitung, Move Organisationsberatung)

12.00 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr und 14. 15 Uhr
Arbeitsgruppen:
1. Qualitätsstandards und Arbeitshilfen für die Integrationsbegleitung
2. Anleitung und Qualifizierung in der GemeinwohlArbeit
3. Zusammenarbeit zwischen SGB II-Trägern und Trägern der GemeinwohlArbeit.

Die Arbeitsgruppen dauern eine Stunde. Sie werden mit kleiner Pause 2 mal nacheinander angeboten, so dass alle TN an 2 AGs teilnehmen können.
Input und Moderation: Move Organisationsberatung und Projektbeteiligte

15.30 Uhr
„GemeinwohlArbeit – Die Lösung!?“
Johannes Pfeiffer (RD NRW der BA), Werner Lüttkenhorst (Projektleiter), Stephan Buttgereit (JAZ Münster), Peter Lorch ( LAG der ARGEn NRW), Markus Leßmann (Landkreistag NRW), Gerd Herrmann (MAGS)

16.30 Uhr Abschluss

Gesamtmoderation: Matthias Wurms (WDR)

 

 
top